zurück zur Blogübersicht

23. September 2016 |

Wenn die Jahreszeiten wechseln passt sich nicht nur unser Körper automatisch an, auch unsere Seele schreitet zur Reflexion von Vergangenem. Wir können hier oftmals nicht nur in guten Erinnerungen schwelgen, ebenso mit unseren gemischten Gefühlen werden wir schonungslos konfrontiert. Jeder Wechsel, jede Veränderung der Lebens- und Rahmenbedingungen empfinden wir manchmal wie einen kleinen Abschied. Nun heißt es diese Gemütszustände zuzulassen, auszuhalten und zu reflektieren. Wie ich mit mir selber umgehe, strahle ich auch auf meine Mitmenschen aus. Der Jahreszeitenwechsel wird somit eine ideale Möglichkeit um Vergangenes anzuschauen und Vergebung zu üben – vor allem sich selbst gegenüber, nur Mut ;-)

zurück zur Blogübersicht


Kommentare

Neuer Kommentar

Gerne kannst Du hier einen Kommentar eingeben. Bitte beachte: Der Name wird veröffentlicht, die E-Mail-Adresse dient der Kontaktaufnahme (bei Bedarf) und wird nicht veröffentlicht.




Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten elektronisch gespeichert und verarbeitet werden und mein Kommentar veröffentlicht wird. Die Daten werden nie an Dritte weitergegeben. Diese Zustimmung kann ich jederzeit widerrufen.