zurück zur Blogübersicht

23. März 2017 |

Schlechte Erfahrungen prägen unser Verhalten – und wir entscheiden wie!

Wer kennt sie nicht die Enttäuschungen im Leben, die uns so sehr prägen, dass wir unser freies Handeln in Blockaden setzen und uns dadurch selbst noch mehr schaden als es sowieso schon scheint?

Sei es eine enttäuschte Liebe, ein guter Freund hält sein Versprechen nicht, oder meine Konkurrenz bereichert sich an meinen Kundendaten … Die Liste kann sehr vielfältig und lang werden! Nun haben wir IMMER eine Wahl auf eine Aktion zu reagieren: wollen wir es dem anderen mit gleicher Münze zurückzahlen, wollen wir noch weiteres Öl ins Feuer gießen, uns als Opfer bestätigen und durch Selbstmitleid keinerlei Verantwortung übernehmen an dieser Situation? Wollen wir alle anderen dafür bestrafen, dass ICH in meinem Leben gerade diese Enttäuschung zu verkraften habe?

Ich rate lieber genau hinzusehen: welchen Anteil habe ich an der Aktion und welchen Weg wähle ich als Reaktion um eine Lernerfahrung möglich zu machen?

Aktion und Reaktion eröffnen sich immer als Wegweiser zu einem bewussteren und achtsameren Leben! Die Heilung alter und frischer Wunden fordert eines, nämlich LOSLASSEN! Loslassen sowohl von alten Verhaltensmustern und Überzeugungen als auch von meinem eigenen kleinen Ego.

In welchen Situationen habt ihr gemerkt, dass nach diesem Prinzip Angst und Wut oder Friede und Freiheit in Euer Bewusstsein strömt?

zurück zur Blogübersicht


Kommentare

Neuer Kommentar

Gerne kannst Du hier einen Kommentar eingeben. Bitte beachte: Der Name wird veröffentlicht, die E-Mail-Adresse dient der Kontaktaufnahme (bei Bedarf) und wird nicht veröffentlicht.




Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten elektronisch gespeichert und verarbeitet werden und mein Kommentar veröffentlicht wird. Die Daten werden nie an Dritte weitergegeben. Diese Zustimmung kann ich jederzeit widerrufen.