zurück zur Blogübersicht

24. Oktober 2017 |

„Meine Meinung ist richtig, ich habe Recht!“

Kennt ihr dieses Gefühl der totalen Überzeugung?

Wer hat sich nicht schon einmal in seine ganz persönliche Meinung verbissen? Und wer kann diese Meinung bestätigen? „Na ich“, denken wir, „… denn selbstverständlich kann nur ich selbst dies beurteilen“, …“und überhaupt die Anderen sehen das alles ganz falsch!“

Wir fühlen uns im Recht, und alle anderen liegen ja sowas von komplett daneben …

Doch wer nimmt es wahr, unser Brettl vorm Hirn? Glücklicherweise leben wir nicht alleine auf dieser Welt, und ich hoffe, dies wird auch noch ganz lange so bleiben!

Es gibt sie natürlich - unsere Mit-Menschen.

Sie stehen an unserer Seite. Sie sind unsere Familie, unsere FreundInnen, unsere Bekannten und KollegInnen, unsere NachbarInnen, selbst jene die uns scheinbar unbeteiligt begleiten. Alle haben neben ihrer Haupt-Rolle auch noch eine wichtige Neben-Rolle für uns parat, sie alle sind unsere Chance.

Sie können zum KORREKTIV unseres Selbstbildes werden, denn dieses wird durch verschiedenste Arten beeinflusst:

Erst einmal haben wir unsere eigene Bühne, auf der wir uns den Anderen präsentieren und die uns und den Anderen sehr bewusst ist.

Eine weitere Bühne hüllt uns in eine Maskenwelt. Wir agieren, jedoch in gekonnter Schauspielerei. Viele Masken stehen zur Auswahl, doch unser eigentliches Gesicht soll den Anderen verborgen bleiben.

Dann gibt es Ebenen, die sind uns komplett verborgen, sie lagern im Unterbewussten, und wir agieren demnach unbewusst durch sie.

Ja und jetzt sind wir an einem ganz besonderen Fleck angelangt.

In unserem blinden Fleck erkennen wir uns selbst nicht! Wir leben unser Leben, jedoch gibt es immer einen Teilbereich, der uns verborgen bleibt. Einzig die Anderen er-kennen uns und können reflektieren, was wir bei uns (noch) nicht wahrnehmen. Und hier liegt das wertvolle Geschenk: als soziale Wesen dürfen wir einander beim Erkennen helfen. Wir können uns austauschen, wir dürfen diskutieren, wir dürfen auf Feedback hoffen, damit das Brettl langsam verschwindet und wir klar sehen.

So gesehen ist jeder respektvolle Diskurs wertvoll, jedes Wort eines konstruktiven Feedbacks ist in die Zukunft gerichtet und dafür da, unsere Meinungen und unser Selbst weiterzuentwickeln!

Lasst uns wieder mehr miteinander reden, statt alleine zu wursteln.

Im konstruktiven, respektvollen und grundliebendem Umgang miteinander liegt unsere Quelle, nutzen wir sie zum Guten!

Wie ist Euer Feedback für mich hierzu? Lasst es mich wissen ... ;-)

zurück zur Blogübersicht


Kommentare

Neuer Kommentar

Gerne kannst Du hier einen Kommentar eingeben. Bitte beachte: Der Name wird veröffentlicht, die E-Mail-Adresse dient der Kontaktaufnahme (bei Bedarf) und wird nicht veröffentlicht.




Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten elektronisch gespeichert und verarbeitet werden und mein Kommentar veröffentlicht wird. Die Daten werden nie an Dritte weitergegeben. Diese Zustimmung kann ich jederzeit widerrufen.